Körperfunktionen: Ein Blick von innen

Rezension21. Jänner 2015, 11:28
posten

Der britische Radiodoktor Hilary Jones hat ein kurzweiliges Buch über Körper, Psyche und Umwelt geschrieben – dabei ist ihm nichts Menschliches fremd

Wie unser Körper funktioniert, lernen die meisten in der Schule. Also zwischen 14 und 18 Jahren. Wer damals nicht so gut aufgepasst hat oder ein schlechtes Gedächtnis hat, geht den Rest seines Lebens als Unwissender durch die Welt und wird sich seiner Körperfunktionen erst wieder bewusst, wenn da und dort die ersten Zipperlein auftauchen.

Ein misslicher Zustand eigentlich, dachte sich Hilary Jones, Autor des Buches "Herz, Nieren und der ganze Rest" und hat sich ein cleveres Konzept überlegt, wie er potenziell interessierten Lesern verschiedene Körperfunktionen nahe bringen könnte.

Dafür hat er eine fiktive Familie erfunden, die er durch den Tag begleitet. Das Ganze liest sich ein bisschen so wie eine US-Familienserie à la "Modern Family". Der Originaltitel des Buches ist auch "A day in your life" (dt: Ein Tag deines Lebens), doch offensichtlich dürfte das dem deutschen Verlagshaus zu nichtssagend gewesen sein.

Wie Stoffwechsel funktioniert

Der Originaltitel trifft das Buch allerdings wesentlich besser. Wir begleiten einen Familienvater, der ein bisschen zu viel trinkt, und seine schwangere Frau durch ihr Leben.

Die beiden haben bereits zwei Kinder: Die Tochter ist in der Pubertät, der jüngere Sohn gerade einmal im Kindergarten. Schon aufgrund des unterschiedlichen Alters seiner Protagonisten ergeben sich eine ganze Reihe von Fragestellungen wie Pubertät (Akne, Stimmungsschwankungen), Kinderkrankheiten (Dauerschnupfen, Fieber, Ohrenweh) aber eben auch Schwangerschaft oder Zivilisationskrankheiten (erhöhter Blutzucker, Cholesterin etc.)

Was der Autor besonders gut kann: Intime Einblicke geben. Sein Fokus ist ganz klar auf die Körperfunktionen gerichtet, die jeder Mensch zwar kennt, über die man möglicherweise oder höchstwahrscheinlich aber nie nachgedacht hat. Hilary Jones weiß, wie er medizinischen Laien physiologische Körpervorgänge näher bringt, als "britischer Radiodoktor" und Kolumnist der englischen Boulevardzeitung "The Sun" beherrscht er das Handwerk des Vereinfachens aus dem Effeff.

Alles, von Rotz bis Furz

Es ist ihm auch nichts Menschliches fremd: Von Mundgeruch über Rotz bis Furz, alles findet seine seriöse Erklärung. Wer Kinder hat und von Zeit mit den Fragen seiner Sprösslinge zu körperlichen Fragen überfordert ist, findet in diesem Buch sicherlich kluge Antworten.

Man lernt viel Neues. Deshalb macht die Lektüre auch tatsächlich Spaß. Der Kunstgriff mit der Familie als Vehikel für ein biologisches Nachhilfeprogramm funktioniert fantastisch.

Nur schade, dass keines der Kapitel eine Überschrift bekommen hat. Denn teilweise würde man vieles zu Themen wie Allergien, Alkoholverarbeitung, Verdauung oder Kopfweh gerne noch einmal nachlesen, nämlich dann, wenn es plötzlich Teil der eigenen Lebenswirklichkeit ist.

Jones erklärt Krankheiten einfach, gut und anschaulich, die Lektüre macht einen Besuch beim Hausarzt sicherlich verständlicher. Denn eines ist klar. Es ist immer besser, gesund zu sein, wenn man ein Buch über Körper und Krankheit liest. (Karin Pollack, derStandard.at, 21.1.2015)

  • Hilary Jones: Herz, Nieren und der ganze Rest. Bastei Lübbe Taschenbuch 2014, 398 Seiten, 10,30 Euro.
    bastei lübbe

    Hilary Jones: Herz, Nieren und der ganze Rest. Bastei Lübbe Taschenbuch 2014, 398 Seiten, 10,30 Euro.

Share if you care.