Daniela Gutschi neue ÖVP-Klubchefin in Salzburg

21. Jänner 2015, 09:36
6 Postings

47-Jährige einstimmig gewählt

Salzburg – Die Salzburger ÖVP hat am Mittwoch die neue Führung des Landtagsklubs bestimmt. Dieser wählte auf Vorschlag von Landesparteichef Landeshauptmann Wilfried Haslauer einstimmig Daniela Gutschi zur Nachfolgerin von Gerlinde Rogatsch, die am Dienstag ihren Rückzug aus der Politik bekannt gegeben hatte. Gutschi ist seit der Wahl 2013 Mitglied des Salzburger Landtages.

Die 47-Jährige ist in Tirol aufgewachsen und kam 1987 zum Studium nach Salzburg. Unmittelbar nach Studienabschluss wurde sie 1992 Geschäftsführerin der Stadt-ÖVP, diese Funktion übte sie bis 2001 aus. Anschließend war sie Leiterin der Familien- und Sozialzentren des Salzburger Hilfswerks in der Stadt Salzburg und im Flachgau, 2008 übernahm sie die Geschäftsführung des Hilfswerks. Diesen Beruf möchte sie auch weiterhin – nun zeitlich eingeschränkt – ausüben.

Seit 1999 war Gutschi als eine von bundesweit 13 Top-Trainern der ÖVP im gesamten Bundesgebiet im Einsatz, vor allem in den Bundesländern Salzburg und Tirol. Ihr Schwerpunkt waren die Bereiche Gemeinden und Frauen. Im Landtag ist sie Bereichssprecherin der Volkspartei für Soziales und Bildung.

Haslauer hob am Mittwoch hervor, dass die 47-Jährige neben ihrer politischen Erfahrung auch über große Stärken im persönlichen Umgang mit ihren Mitmenschen und viel Erfahrung und Sozialkompetenz in der Mitarbeiterführung verfüge. (APA, 21.1.2015)

Share if you care.