Chinesischer Milliardär steigt bei Atlético ein

21. Jänner 2015, 08:41
45 Postings

Erster Investor aus China buttert 45 Millionen Euro in den spanischen Großklub

Madrid - Der chinesische Milliardär Wang Jianlin hat sich für rund 45 Millionen Euro einen 20-prozentigen Anteil am spanischen Fußball-Meister Atlético Madrid gesichert. Mit dem Geld soll unter anderem ein Nachwuchszentrum in Madrid entstehen, in dem auch chinesische Talente ausgebildet werden sollen.

Wang ist damit der erste Investor aus China, der Anteile an einem europäischen Großklub übernimmt. Er gilt mit einem geschätzten Vermögen von 15,5 Milliarden Euro, das vorwiegend aus Immobilienerlösen seines Unternehmens Dalian Wanda Group Co stammt, als zweitreichster Mann Chinas. Atlético Madrid ist mit dem zehnten Titel in der Vereinsgeschichte amtierender Meister der höchsten spanischen Spielklasse. (sid/red, derStandard.at, 21.1.2015)

  • Wang Jianlin jubelt.
    foto: reuters/tyrone siu

    Wang Jianlin jubelt.

Share if you care.