Sturm holt Kienast zurück an die Mur

20. Jänner 2015, 19:11
196 Postings

Stürmer kehrt nach Graz zurück, Außenverteidiger von RB Leipzig wird getestet

Sturm Graz hat am Dienstag die Rückholung von Roman Kienast bekanntgegeben. Der Stürmer, der bei der Austria zuletzt nicht mehr glücklich wurde, kehrt nach drei Jahren an die Mur zurück. Der 30-Jährige hatte vor seinem Wechsel nach Wien im Jänner 2012 bereits zwei Jahre in Graz gespielt und dabei Meisterschaft und Cup gewonnen.

Bei der Austria gelangen Kienast in 82 Einsätzen 19 Tore, das wichtigste davon in der Champions-League-Qualifikation gegen Dinamo Zagreb. Bei Sturm verzeichnete er davor in 81 Spielen 36 Treffer. In Graz bekam der Stürmer allerdings auch deutlich mehr Spielzeit. In der laufenden Saison stand Kienast erst siebenmal auf dem Platz, nur einmal davon über die volle Spielzeit und dreimal im Cup.

Kienast erhält laut "Kleiner Zeitung" einen Vertrag über zweieinhalb Jahre mit vielen leistungsabhängigen Prämien. Über die Ablösemodalitäten wurde Stillschweigen vereinbart, alle Beteiligten äußerten sich in öffentlichen Stellungnahmen jedenfalls ziemlich positiv.

Grazer testen Finnen Sumusalo

Außerdem soll der Finne Mikko Sumusalo von RB Leipzig zu Sturm wechseln. Der 24-jährige Außenverteidiger, der noch keinen Einsatz in der zweiten deutschen Liga vorzuweisen hat, reist für Probetrainings mit ins Trainingslager nach Belek. (red, derStandard.at, 20.1.2015)

  • Roman Kienast, back in black.
    foto: ap

    Roman Kienast, back in black.

Share if you care.