Twitter kauft indische Marketingfirma ZipDial

20. Jänner 2015, 18:14
posten

Hat 60 Millionen Nutzer - Ermöglicht Zugriff auf Benachrichtigungen ohne Datenvertrag

Das Online-Netzwerk Twitter will sein Angebot für Nutzer in Schwellenländern ausbauen und übernimmt dafür die Marketingfirma ZipDial aus Bangalore in Indien. Das gab Twitter am Dienstag auf seinem Firmenblog bekannt. Der Kurznachrichtendienst habe bereits in der Vergangenheit mit ZipDial zusammen gearbeitet, hieß es. Ein Kaufpreis wurde nicht genannt.

Datenpakete

Für Internetnutzer in Schwellenländern seien Datenpakete oft zu teuer - hier will ZipDial helfen. Die Firma, die nach eigenen Angaben 60 Millionen Nutzer hat, bietet unter anderem einen Dienst an, bei dem der Kunde telefonisch abonnierte Sprachnachrichten und Updates aus Online-Netzwerken erhalten. Solche Angebote sind in Indien überaus beliebt. Handy-Sprachnachrichten werden dort auch im Wahlkampf eingesetzt.

zipdial

Auch andere Internetfirmen wie Facebook und Google umwerben Nutzer, die erstmals einen Anschluss ans Internet erhalten. Sie wollen unter anderem mit unterschiedlichen Projekten dafür sorgen, die Internetanbindung in Schwellenländern zu verbessern. Hier vermuten die Firmen großes Wachstumspotenzial. (APA, 20.1.2015)

Link

ZipDial

Share if you care.