Wie schnell Leute ihr Passwort ausplaudern

Video20. Jänner 2015, 11:33
267 Postings

Aufschlussreiche Straßenbefragung bei "Jimmy Kimmel Live"

Ein halbwegs sicheres Passwort sollte aus einer Kombination aus Zahlen, Buchstaben und Sonderzeichen bestehen. Man sollte nicht ein und denselben Code für alle Online-Dienste verwenden. Und schon gar nicht sollte man das Wort auf einen Zettel an den Computer kleben. Diese Regeln werden Internetnutzern von Sicherheitsexperten stets eingebläut. Wie schnell sie ihre geheimen Passwörter verraten, zeigt US-Entertainer Jimmy Kimmel.

Im Gespräch verraten

Auf dem Hollywood Boulevard in Los Angeles wurden mehrere Passanten nach ihren Passwörtern gefragt. Bereitwillig gaben sie Auskunft, welche Wörter sie nutzen, wieviele verschiedene Passwörter sie im Einsatz haben und woher sie abgeleitet sind. Teilweise wurden die Leute in harmlose Konversationen verwickelt, teilweise direkt nach ihren Passwörtern gefragt.

jimmy kimmel live

Laut Kimmel ist "password123" das beliebteste Passwort in den USA. Sicherheitsexperten und Internetkonzerne tüfteln seit längerem an alternativen Authentifizierungsmethoden. Etwa Farbmuster oder einmalig per SMS verschickte Zahlencodes.

Zahlreiche Dienste bieten auch Zwei-Wege-Authentifizierung an, die eine erhöhte Sicherheit gewährleistet. Solange Nutzer aber fahrlässig mit ihren Account-Daten umgehen, helfen wohl auch sicherere Methoden nichts. (br, derStandard.at, 20.1.2015)

  • Einigen Passanten dämmerte es erst, nachdem sie ihr Passwort vor laufender Kamera verraten haben.
    screenshot: youtube/jimmy kimmel live

    Einigen Passanten dämmerte es erst, nachdem sie ihr Passwort vor laufender Kamera verraten haben.

Share if you care.