Apple: Macbook-Pro-Nutzer klagen über "Flecken" am Retina-Display

20. Jänner 2015, 09:31
118 Postings

Defekt könnte durch sachgemäße Reinigung ausgelöst werden

Zahlreiche Apple-Nutzer klagen über Probleme mit ihrem Macbook Pro: Das Display des Apple-Laptops soll nach einer gewissen Zeit weißliche Flecken bekommen, vor allem an den Rändern. Dabei scheint es sich um ein Problem mit der Beschichtung der Displays zu handeln. Diese scheint sich bei einigen Geräten zu lösen, wenn sie gereinigt werden. Betroffene Nutzer weisen im Apple- und im Macrumors-Forum aber darauf hin, sich an die Empfehlungen des Herstellers gehalten, also nur (wenig) Wasser und ein Reinigungstuch benutzt zu haben.

Apple: Manchmal Austausch, manchmal nicht

Das Problem betrifft offenbar alle Reihen mit Retina-Display. Ein Nutzer hat den Schaden in einem Youtube-Video dokumentiert:

rafał jastrzębski

Laut Heise hat Apple im Umgang mit diesen Beschwerden noch keine Linie gefunden: Bei einigen Nutzern wurde der Bildschirm problemlos ausgetauscht, andere müssen trotz Garantie um eine Reparatur kämpfen. Eine offizielle Stellungnahme Apples gibt es noch nicht. Wie weit verbreitet der Defekt ist, lässt sich aber nur schwer einschätzen. (fsc, derStandard.at, 20.1.2015)

  • Ein YouTube-Nutzer zeigt die Schäden an seinem Macbook Pro mit Retina Display
    foto: screenshot/youtube

    Ein YouTube-Nutzer zeigt die Schäden an seinem Macbook Pro mit Retina Display

Share if you care.