"GTA 5" für PC: Rockstar schenkt Vorbestellern Gratisspiel

20. Jänner 2015, 09:24
42 Postings

"Max Payne 3", "L.A. Noire" und Co. zur Auswahl – auch Ingame-Geld als Bonus

Die kurzfristige Verschiebung der PC-Version von "GTA 5" hat unter Spielern für Ärger gesorgt, zumal die Umsetzung ohnehin schon zwei Monate später erschienen wäre, als die Next-Gen-Fassung. Dabei, so beteuern die Entwickler, will man Probleme vermeiden, wie sie beim Launch von "GTA 4" aufgetreten sind. Neben einer komplizierten Anmeldetortur war der Titel am PC zu Anfang fehlerbehaftet und wies deutliche Performanceprobleme auf.

Elf Titel zur Auswahl

Den Ärger der Fans versteht man allerdings. Daher versucht man, die Spielergemeinde nun mit zusätzlichen Beigaben zu besänftigen. Wer "GTA 5" für den PC bis ersten Februar im Rockstar Warehouse vorbestellt, erhält Ingame-Geld und ein aus elf Titeln wählbares Gratisspiel, berichtet Geek.com.

Zur Auswahl stehen dabei mit "L.A. Noire" (2011) und "Max Payne 3" (2012) auch zwei jüngere Titel aus dem eigenen Sortiment. Daneben kann auch noch zwischen fünf Vorgängerspielen der "GTA"-Reihe gewählt werden. Zur Verfügung stehen außerdem auch "Max Payne 2", "Manhunt", "Midnight Club 2" und "Bully: Scholarship Edition". Als weiteren Bonus erhält man außerdem Ingame-Dollar für "GTA 5" (500.000) und "GTA Online" (800.000).

15 Prozent Anzahlung

Vorbesteller entrichten dabei eine nicht erstattbare Anzahlung von 15 Prozent des Kaufpreises (rund 9 Euro), erhalten dafür aber das gewählte Zusatzgame sofort. "GTA 5" kann dann bereits vor dem offiziellen Release vorab heruntergeladen und ab Veröffentlichung am 24. März direkt gespielt werden. Dann wird auch der Restbetrag abgebucht. Bezahlt werden kann per Kreditkarte, E-Banking, Paysafecard sowie Paypal. (gpi, derStandard.at, 20.01.2015)

  • Die PC-Version von "GTA 5" wurde kürzlich in den März verschoben.
    foto: rockstar games

    Die PC-Version von "GTA 5" wurde kürzlich in den März verschoben.

Share if you care.