Polen: Streikende Bergleute und Regierung einigen sich

18. Jänner 2015, 15:03
posten

Umsetzung der Vereinbarung soll eine halbe Milliarde Euro kosten

Warschau - Nach massiven Protesten gegen mögliche Zechenschließungen haben sich Regierung und Gewerkschaften in Polen auf einen Kompromiss geeinigt. Die Umsetzung der Vereinbarung werde umgerechnet eine halbe Milliarde Euro kosten, sagte Ministerpräsidentin Ewa Kopacz am Sonntag dem Sender TVN24.

Die Regierung hatte ursprünglich die Schließung von vier verlustbringenden Steinkohlebergwerken des Staatsunternehmens Kompania Weglowa gefordert. Die Gewerkschaften wollten den Verlust von Tausenden Arbeitsplätzen nicht hinnehmen und reagierten mit Protesten. Der neue Sanierungsplan sieht die Umstrukturierung der Zechen und den Einstieg neuer Investoren vor. (APA, 18.1.2015)

Share if you care.