Kienast und Kamara können sich umsehen

17. Jänner 2015, 21:22
157 Postings

Austria Wien fährt ohne Duo ins Trainingslager - Derzeit nur drei Stürmer im Kader, Verein muss aktiv werden

Wien - Die Stürmer Roman Kienast und Ola Kamara spielen in den Zukunftsplanungen der Wiener Austria keine Rolle mehr. Das Duo reist kommende Woche nicht mit dem Team ins Trainingslager nach Belek. Diesbezügliche Medienberichte bestätigte ein Austria-Sprecher am Samstagabend.

Kienast und Kamara trainieren vorerst zu Hause mit den Amateuren des Fußball-Bundesligisten. Es stünde ihnen aber frei, sich neue Clubs zu suchen. Der frühere ÖFB-Teamstürmer Kienast ist seit Jänner 2012 bei der Austria engagiert, der Norweger Kamara seit Jänner 2014. Bei beiden laufen die Verträge noch bis Sommer.

Die Austria hebt am Mittwochvormittag mit Neo-Sportdirektor Franz Wohlfahrt und 25 Spielern in die Türkei ab. Im Kader befinden sich mit Neuzugang Philipp Zulechner, Youngster Marko Kvasina und dem gelernten Mittelfeldspieler Alexander Gorgon aber nur drei Akteure, die für die Stürmerposition infrage kommen. (APA, 17.1.2015)

  • Der 15-Millionen-Euro-Schuss. Roman Kienast erzielte den entscheidenden Treffer gegen Dinamo Zagreb und hievte die Austria damit in die Champions League.
    foto: apa/hochmuth

    Der 15-Millionen-Euro-Schuss. Roman Kienast erzielte den entscheidenden Treffer gegen Dinamo Zagreb und hievte die Austria damit in die Champions League.

Share if you care.