Tausende demonstrierten für Agrarwende

17. Jänner 2015, 14:55
18 Postings

Wir haben es satt lautete das Motto der Menschen, die bereits zum fünften Mal für eine Wende in der Agrarpolitik auf die Straße gingen

Berlin - Zum fünften Mal sind in Berlin tausende Menschen für eine Wende in der Agrarpolitik auf die Straße gegangen. Nach Angaben der Polizei kamen zu der Kundgebung "Wir haben es satt" bis zum frühen Samstagnachmittag rund 20.000 Menschen. Sie protestierten gegen Massentierhaltung, Gentechnik und das geplante Freihandelsabkommen TTIP zwischen USA und EU.

Die Kundgebung zog vom Potsdamer Platz vor das deutsche Bundeskanzleramt und verlief zunächst "vollkommen störungsfrei", wie eine Polizeisprecherin sagte. Aufgerufen hatte ein Bündnis von mehr als 120 Organisationen aus Landwirtschaft, Umwelt-, Tier- und Verbraucherschutz sowie Entwicklungsverbänden. Auf dem Messegelände in Berlin findet derzeit die Agrarmesse Grüne Woche statt. (APA, 17.1.2015)

  • Ganz offensichtlich gefällt vielen die Richtung, die die Landwirtschaft nimmt, nicht so recht.
    foto: reuters/bensch

    Ganz offensichtlich gefällt vielen die Richtung, die die Landwirtschaft nimmt, nicht so recht.

Share if you care.