Geiselnehmer in Postamt bei Paris festgenommen, Geiseln befreit

16. Jänner 2015, 14:49
36 Postings

Derzeit keine Hinweise auf Verbindung zu Anschlagsserie – Bewaffneter Mann hatte zwei Menschen in seiner Gewalt

Paris - Die Geiselnahme in einem Postamt in einer Pariser Vorstadt ist unblutig zu Ende gegangen. Nach Angaben aus Polizeikreisen wurde der Geiselnehmer am Freitagnachmittag festgenommen. Der bewaffnete Mann hatte sich zuvor mit zwei Geiseln im Postamt von Colombes nordwestlich von Paris verschanzt. Die Geiseln konnten den Polizeikreisen zufolge befreit werden, es gab keine Verletzten.

Die Polizei hatte einen Zusammenhang mit den islamistischen Anschlägen in und um Paris in der vergangenen Woche eher ausgeschlossen. Der Täter ist wegen gewöhnlicher Delikte polizeibekannt und soll am Telefon "zusammenhanglos" mit den Beamten gesprochen haben. Der Mann hatte behauptet, mit einer Kalaschnikow und Granaten bewaffnet zu sein.

Bei der Anschlagsserie am Freitag vergangener Woche hatte es zwei Geiselnahmen gegeben. Bei dem Angriff auf einen jüdischen Supermarkt in Paris erschoss der Attentäter vier Menschen. Er und die beiden anderen Attentäter in einer Druckerei außerhalb von Paris wurden bei Polizeieinsätzen erschossen. Die Polizei sucht derzeit nach Komplizen der drei Islamisten. In der Nacht zum Freitag gab es in diesem Zusammenhang zwölf Festnahmen. (APA, AFP, 16.1.2015)

Share if you care.