Schnellzug bei St. Veit entgleist: Keine Verletzten

16. Jänner 2015, 13:18
30 Postings

100 Fahrgäste mussten Zug verlassen, Strecke wurde vorläufig gesperrt

St. Veit/Glan - Ein Schnellzug der ÖBB ist am Freitag auf der Fahrt in Richtung Wien nahe der Kärntner Bezirksstadt St. Veit/Glan entgleist. Bei dem Zwischenfall wurde niemand verletzt, sagte ÖBB-Sprecher Christoph Posch. Die Strecke war zu Mittag zwischen St. Veit und Launsdorf für den gesamten Zugverkehr gesperrt.

Ein Railjet sei mit einer Achse entgleist, erklärte Posch. Die 100 Fahrgäste würden aus dem Zug gebracht, danach werde die Strecke eingleisig mit einem "Langsamfahrabschnitt" wieder befahrbar sein. Wie lange die Reparaturarbeiten dauern würden, stand zu Mittag nicht fest. Für den Nahverkehr wurde ein Schienenersatzverkehr eingerichtet, im Fernverkehr konnte es zu Verzögerungen kommen.

Schiene gebrochen

Ursache für die Entgleisung war ein Schienenbruch. Das Gleis müsse auf einer Länge von mehreren hundert Metern erneuert werden, sagte Posch. (APA, 16.1.2015)

Share if you care.