Analystenstimmen vom 16.1.

16. Jänner 2015, 13:11
posten

RCB zu Immofinanz

Wien - Die Analysten der Raiffeisen Centrobank (RCB) haben ihre Empfehlung für die Aktie der heimischenImmofinanz von "buy" auf "hold" revidiert und ihr Kursziel von 3,15 auf 2,10 Euro gesenkt. Hintergrund ist laut RCB die drastische Änderung ihrer Annahmen für den russischen Immobilienmarkt nach dem massiven Rubel-Verfall und dem kräftig eingetrübten Wirtschaftsumfeld in Russland.

Die Analysten sehen vorerst wenige potenziell positive Kurssignale für die Immofinanz-Aktie anstehen, mit der einzigen Ausnahme eines möglichen Aktienrückkaufprogramms. Für das laufende Geschäftsjahr 2014/15 der Immofinanz erwarten die RCB-Analysten keine Dividende. Für die beiden Folgejahre werden jeweils 0,10 Euro Dividende je Aktie erwartet. Der Gewinn je Aktie wird 2014/15 bei 0,11 Euro je Aktie geschätzt, die Prognosen für die Folgejahre liegen bei 0,08 Euro (2015/16) und 0,23 Euro (2016/17) je Aktie.

An der Wiener Börse notierten Immofinanz gegen 9:35 Uhr mit einem Minus von 1,43 Prozent bei 2,064 Euro. (APA, 16.1.205)

Share if you care.