Japan gut in der Spur

16. Jänner 2015, 12:53
1 Posting

1:0 gegen den Irak ist zweiter Sieg im zweiten Spiel - Palästina hat ein Tor geschossen

Brisbane - Titelverteidiger Japan hat beim Asien-Cup seinen zweiten Sieg gefeiert und ist damit voll auf Viertelfinalkurs. Der Turniersieger von 1992, 2000, 2004 und 2011 setzte sich am Freitag in Brisbane gegen den Irak mit 1:0 (1:0) durch und führt die Gruppe D vor dem letzten Spiel am Dienstag mit sechs Punkten an. AC Milans Keisuke Honda erzielte den entscheidenden Treffer (23./Elfmeter).

Die Japaner hätten noch deutlich höher gewinnen können, Honda scheiterte aber dreimal an der Stange oder Latte (17., 47., 65.). Im Parallelspiel feierte Jordanien in Melbourne einen klaren 5:1-Erfolg gegen Palästina. Herausragend war Hamza Al Daradreh mit einem Viererpack (35., 45.+1, 75., 80.). Den fünften Treffer steuerte Yousef Ahmad (33.) bei. Palästina gelang durch Jaka Hbaisha (85.) zumindest der erste Treffer beim Asien-Cup überhaupt. Irak und Jordanien haben nun drei Punkte, Palästina ist noch sieglos. (APA, 16.1.2015)

Ergebnisse beim Asien-Cup am Freitag

Gruppe D:

Palästina - Jordanien 1:5 (0:3)

Irak - Japan 0:1 (0:1)

Share if you care.