Italien: Saftige Strafe für Daimler wegen irreführender Werbung

16. Jänner 2015, 10:22
4 Postings

Autobauer vermittelte in "Smart"-Spot den Eindruck, auch Versicherung zu zahlen - 200.000 Euro Strafe

Stuttgart/Rom - Der Autobauer Daimler wird in Italien wegen irreführender Werbung zur Kasse gebeten. Das Unternehmen müsse wegen eines Spots für den Kleinwagen "Smart" 200.000 Euro bezahlen, bestätigte ein Sprecher des Kartellamtes am Donnerstag in Rom.

Laut der Verbraucherschutzorganisation Codici hatte der Hersteller in der Werbung den Eindruck vermittelt, beim Kauf eines Smarts die Kosten für die Versicherung zu übernehmen. Jedoch habe sich das Angebot von 2.500 Euro in Wirklichkeit auf einen Rabatt auf den Listenpreis des Autos bezogen. (APA, 16.1.2015)

Share if you care.