Peel und Qi holen Gold

15. Jänner 2015, 23:07
2 Postings

Chinese sichert sich am Kreischberg mit einem sensationellen letzten Sprung den Weltmeistertitel. Australische Freestylerin setzte sich gegen McKinnon und Mengtao durch

Die Ski-Freestyle-Springer Laura Peel und Qi Guangpu haben sich am Donnerstag die ersten Medaillen bei den Weltmeisterschaften am Kreischberg geholt. Die Australierin Peel setzte sich im Aerials mit 88,47 Punkten vor Kiley Mckinnon (USA/88,12) und Xu Mengtao (CHN/86,84) durch. Bei den Herren gewann der Chinese Qi (139,50) vor Alex Bowen (USA/121,27) und Maxim Gustik (BLR/119,91).

Topfavorit Qi zeigte einen sensationellen letzten Sprung mit allerhöchster Schwierigkeit, er verpackte in drei Salti fünf Schrauben und holte sich vor vollem Stadion verdient die Goldmedaille. Peel gewann überraschend, ihrem einzigen Weltcupsieg hatte sie vor drei Jahren am Kreischberg gefeiert. Sie präsentierte im Finale einen von ihr noch nie zuvor gezeigten Trick. (APA, 15.01.2015)

Share if you care.