Daimler-Chef will autonome Fahrzeuge bald in Deutschland testen

15. Jänner 2015, 15:55
4 Postings

Regierung solle gesetzliche Voraussetzungen schaffen - Angst vor Wettbewerbsnachteil

Die Bundesregierung muss nach Ansicht von Daimler-Chef Dieter Zetsche noch in diesem Jahr die gesetzlichen Voraussetzungen für die Erprobung selbstfahrender Autos auf deutschen Straßen schaffen. In den USA seien solche Testfahrten bereits möglich, sagte der Manager am Donnerstag auf dem Neujahresempfang seines Konzerns in Berlin. Die deutsche Industrie müsse nach dort ausweichen.

Furcht vor Wettbewerbsnachteil

"Ich hoffe sehr, dass sich das 2015 ändert." Daimler sei dem Bereich weltweit klar führend. Er befürchte, dass die deutsche Autoindustrie gravierende Wettbewerbsnachteile habe, wenn die Regierung nicht tätig werde. Es sei keine Frage, dass sich diese Technologie durchsetze, sondern nur wann und durch wen.

Der Daimler-Chef forderte zudem verstärkte Anstrengungen der Politik für elektrische Fahrzeuge. Die große Koalition dürfe sich nicht auf ihren bisherigen Erfolgen ausruhen, zumal sie von dem selbstgesteckten Ziel weit entfernt sei, bis zum Jahr 2020 eine Million Elektroautos auf die Straße zu bringen. Von diesem sei man noch 973.000 Autos entfernt, sagte Zetsche. (Reuters, 15.01.2015)

  • Autos wie die futuristische Konzeptlimousine F015 von Mercedes sollten nach Ansicht von Zetsche auch bald in Deutschland getestet werden können.
    foto: reuters

    Autos wie die futuristische Konzeptlimousine F015 von Mercedes sollten nach Ansicht von Zetsche auch bald in Deutschland getestet werden können.

Share if you care.