Asteroid "2004 BL86" rast Ende Jänner an der Erde vorbei

15. Jänner 2015, 14:29
28 Postings

Am 26. Jänner erreicht der Brocken mit etwa 1,2 Millionen Kilometern Entfernung seinen erdnächsten Punkt

Washington - Ein Asteroid von rund einem halben Kilometer Durchmesser wird Ende Jänner an der Erde vorbeifliegen. Der Himmelskörper werde sich unserem Planeten am 26. Jänner bis auf etwa 1,2 Millionen Kilometer nähern, teilte die US-Raumfahrtagentur NASA mit. Das entspricht in etwa der dreifachen Entfernung zwischen Erde und Mond.

Der "2004 BL86" genannte Himmelskörper, der erstmals 2004 vom US-Bundesstaat New Mexico aus gesichtet wurde, stelle aber keine Gefahr für die Erde dar. Sein Vorbeiflug könne mit Teleskopen und starken Ferngläsern beobachtet werden. Die NASA will zur Beobachtung die Antennen des Deep Space Network in Goldstone (US-Bundesstaat Kalifornien) und das Arecibo Observatory in Puerto Rico nutzen - denn viel ist bisher nicht bekannt über den Asteroiden.

Laut bisher bekannten Daten wird "2004 BL86" bis 2027 der größte Asteroid sein, der der Erde so nahe kommt. Dann wird mit "1999 AN10" ein noch größerer Brocken erwartet. Dieser soll die Erde etwa in einer Monddistanz passieren und 2039 erneut an unserem Planeten vorbeikommen.

Asteroiden sind Gesteinsbrocken, die um die Sonne kreisen. Sie gelten als Überreste aus der Frühzeit unseres Sonnensystems. Wie zahlreich sie sind, zeigt etwa diese 3D-Animation auf asterank.com. (APA/red, 15.1.2015)

  • "2004 BL86" wird bis 2027 der größte Brocken sein, der der Erde so nahe kommt.
    grafik: nasa/jpl-caltech

    "2004 BL86" wird bis 2027 der größte Brocken sein, der der Erde so nahe kommt.

Share if you care.