Dreiervorschlag für Rektorsposten an Wiener Wirtschaftsuni steht

15. Jänner 2015, 11:13
16 Postings

Entscheidung fällt am 26. Jänner - Rektor wird von Senat gewählt

Wien - Der Dreiervorschlag für die Nachfolge des Rektors der Wirtschaftsuniversität (WU), Christoph Badelt (63), ab Oktober steht: Ins Rennen gehen WU-Professorin Edeltraud Hanappi-Egger, die Präsidentin der Uni für Weiterbildung in Berlin, Ada Pellert, und der deutsche Professor und Unternehmer Bernd Höfer. Darauf hat sich der Senat am Mittwoch geeinigt. Die Entscheidung im Uni-Rat fällt am 26. Jänner.

Edeltraud Hanappi-Egger wurde 1964 in Eisenstadt geboren. Sie studierte Informatik an der Technischen Universität (TU) Wien. Seit 2004 ist sie Professorin für "Gender and Diversity in Organizations" an der WU, wo sie unter anderem bereits Senats-Vorsitzende war.

Ada Pellert wurde 1962 in Bruck an der Mur (Steiermark) geboren. Sie war unter anderem bereits Vizerektorin an der Uni Graz und der Donau-Uni Krems. Derzeit fungiert sie als Präsidentin der Deutschen Universität für Weiterbildung in Berlin.

Rektor wird von Senat gewählt

Bernd J. Höfer wurde 1959 in Deutschland geboren. Er studierte Volkswirtschaftslehre in Köln und Innsbruck. Seit 2001 ist Höfer Professor an der Rheinischen Fachschule in Köln und seit 2006 Professor an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg. Er lebt in Bahrain und ist Chef der dort tätigen Firma A9C Capital.

Badelt, der seit 2002 an der Spitze der WU steht, strebte keine neue Amtszeit mehr an. Der Rektor einer Universität wird vom Uni-Rat auf der Grundlage eines Dreiervorschlags des Senats gewählt. (APA, 15.1.2015)

Share if you care.