Lumia 435: Microsoft bringt Windows Phone um 90 Euro

14. Jänner 2015, 13:49
72 Postings

Bisher billigstes Einsteiger-Handy der Reihe enthüllt – 500er-Serie um Lumia 532 erweitert

Einst mit dem Lumia 900 als Highendgerät gestartet, deckt die ursprünglich von Nokia produzierte Lumia-Reihe an Windows-Smartphones mittlerweile zahlreiche Preisgruppen ab.

Mit dem Lumia 535 hat Microsoft vergangenen November das erste Handy für 120 Euro und ohne Branding des finnischen Herstellers präsentiert. Jetzt legt man die Preislatte ein weiteres Mal tiefer.

Windows Phone für 90 Euro

Lumia 435 nennt sich einer der beiden Neuzugänge ins Sortiment und eröffnet gleichzeitig die neue 400er-Serie. Es soll, so Microsoft, noch mehr Menschen das Windows Phone-Ökosystem erschließen und kostet im Handel rund 90 Euro.

Es bringt ein Display mit vier Zoll Diagonale mit, dessen Auflösung bei 800 x 480 Bildpunkten (233 PPI) liegt. Als Basis dient Snapdragons-200-Chip mit 1,2-GHz-Dualcore-CPU. Einen GB Arbeitsspeicher spendiert man dem Handy, der interne Speicher umfasst acht GB. Eine Aufstockung ist jedoch per microSD-Karte um bis zu 128 GB möglich. Nutzt man die Backup-Funktion der Kamera, erhält man außerdem 30 GB an kostenlosem Speicher bei Microsofts Clouddienst OneDrive.

Abstriche

Preisbedingte Einsparungen werden unter anderem bei der Kameraausstattung ersichtlich. Das rückseitige Modul nimmt Bilder in einer Auflösung von zwei Megapixel auf, verfügt jedoch weder über Blitz, noch Autofokus. Eine Frontkamera ist allerdings dabei, sie liefert VGA-Auflösung (640 x 480). Der Akku ist mit 1.560 mAh bemessen.

microsoft lumia

Lumia 532

Ein leichtes Upgrade zum Lumia 435 stellt das Lumia 532 dar. Im Vergleich zum Lumia 532 wurde Prozessor etwas aufgewertet, zum Einsatz kommt die Quadcore-Variante des Snapdragon-200. Etwas besser ist auch die rückseitige Kamera, die hier mit fünf Megapixel auflöst und eine etwas größere Brennweite und Blende verfügt. Allerdings muss man auch hier ohne Autofokus und Blitz auskommen.

Der Preis des Lumia 532 wird bei etwa 100 Euro liegen. Es wird auch eine Dual-SIM-Ausgabe geben. Beide Geräte laufen mit dem "Denim"-Update von Windows Phone 8.1 und bringen die Sprachassistentin Cortana mit. In Österreich sollen das Lumia 435 und die Dual-SIM-Edition des Lumia 532 im Laufe des ersten Quartals verfügbar werden. (gpi, derStandard.at, 14.01.2015)

microsoft lumia


  • Lumia 435
    foto: microsoft

    Lumia 435

  • Lumia 532
    foto: microsoft

    Lumia 532

Share if you care.