Google übersetzt Straßenschilder und Speisekarten

    14. Jänner 2015, 12:53
    79 Postings

    Neue Version von Google Translate veröffentlicht - Live-Übersetzung für Unterhaltungen

    Vor einigen Tagen kursierten bereits erste Berichte über eine anstehende, neue Version von Google Translate, nun erweisen sich diese als zutreffend. In einem Blog-Post hat das Unternehmen eine Reihe neuer Funktionen für seine Übersetzungs-App angekündigt.

    Automatismus

    So kann die Software nun automatisch mithilfe der Kamera Texte übersetzen. Auf diesem Weg lassen sich etwa Verkehrsschilder oder auch Speisekarten in eine andere Sprache umwandeln. Die Darstellung erfolgt direkt in der Kameravorschau des Smartphones, die Übersetzung wird optisch möglichst gut angepasst über diese gelagert.

    foto: google

    Wem dieses Feature bekannt vorkommt, der hat nicht ganz unrecht: Hat doch schon Word Lens vor einiger Zeit ähnliches geboten, die dahinter stehenden Entwickler wurden mittlerweile von Google übernommen. Das Ganze funktioniert derzeit mit Englisch, Deutsch, Französisch, Italienisch, Portugiesisch, Russisch und Spanisch.

    google

    Parallel dazu wurde auch der Konversationsmodus für Google Translate erheblich erweitert. Dadurch ist es nun möglich, dass zwei Personen miteinander in unterschiedlichen Sprachen kommunizieren, die App erkennt diese automatisch und liefert flott eine für das Gegenüber passende Übersetzung.

    Download

    Die neue Version von Google Translate soll in den kommenden Tagen sowohl für Android als auch iOS-Geräte zum Download bereitgestellt werden. (apo, derStandard.at, 14.1.2015)

    Share if you care.