Firefox 35: Besserer Videochat, schnellerer Browser

14. Jänner 2015, 10:53
23 Postings

Neue Version der Mozilla-Software veröffentlicht - Stärkerer Schutz für verschlüsselte Verbindungen

Mit schöner Regelmäßigkeit gibt es alle sechs Wochen eine neue Version von Mozillas Firefox, und nun ist es wieder einmal soweit: Firefox 35 bringt neben Verbesserungen am Bestehenden auch wieder das eine oder andere neue Feature.

Hello

So wurde der integrierte, auf WebRTC basierende, Videochat-Client "Hello" ausgebaut. Dazu gehört ein neues, am Konzept von Räumen angelehntes, Konversationsmodell. Ganz neu ist die native Unterstützung des H.264-Codecs unter OS X, angepasst wurde das User Interface der mit der Vorgängerversion eingeführten neuen Suche.

Pinning

Eine verbesserte Sicherheit erhofft man sich über das "Public Key Pinning" von HTTPS-Verbindungen. Diese vor allem von Google vorangetriebene Methode sorgt dafür, dass der Browser beim ersten Kontakt einen PIN von einem Server bekommt, mit dem in Folge sämtliche Schlüssel versehen sein müssen, um akzeptiert zu werden. Dies soll es Angreifern weiter erschweren den Nutzern falsche Zertifikate unterzujubeln.

Speed

Performance-Verbesserungen verspricht man unter anderem beim Vergrößern von hochqualitativen Bildern, zudem wird unter OS X nun Tiled Rendering benutzt. Die CSS Filters sind jetzt von Haus aus nutzbar, das CSS Font Loading API wird nun ebenfalls unterstützt. Außerdem wurden auch wieder eine Reihe von Sicherheitsproblemen beseitigt.

Download

Firefox 35 kann wie gewohnt kostenlos in Versionen für Windows, OS X und Linux von der Seite des Projekts heruntergeladen werden. Bestehende Nutzer bekommen das Update auf die neue Version automatisch. (apo, derStandard.at, 14.1.2015)

  • Der rote Panda - auch "Firefox" genannt.
    foto: bobby yip / reuters

    Der rote Panda - auch "Firefox" genannt.

Share if you care.