Italiens Präsident Napolitano zurückgetreten

14. Jänner 2015, 11:19
45 Postings

Nach neun Jahren in Amt reichte der Staatschef aus Altersgründen seinen Rücktritt ein, in Rom beginnt die Suche nach einem Nachfolger

Rom - In Italien geht die Ära von Staatschef Giorgio Napolitano zu Ende. Nach neun Jahren im Amt unterzeichnete der 89-Jährige am Mittwoch sein Rücktrittsschreiben, teilte der Präsidentschaftssitz mit. Mit der Wahl seines Nachfolgers soll nach Angaben von Abgeordneten am 29. Januar begonnen werden. Der seit 2006 amtierende Napolitano hatte bereits in seiner Neujahrsansprache ankündigt, aus Altersgründen sein Amt niederlegen zu wollen.

Mit dem Rücktritt des ersten Ex-Kommunisten, der zum Staatschef aufgerückt war, beginnt in Rom offiziell die Suche nach einem Nachfolger, eine neue Hürde für Premier Matteo Renzi. Senatspräsident Pietro Grasso übernimmt interimistisch die Aufgaben des Präsidenten.

Die Präsidentenwahl findet in geheimer Abstimmung statt. Nötig ist eine Zweidrittelmehrheit, nach dem dritten Wahlgang genügt eine absolute Mehrheit. 630 Abgeordneten und 321 Senatoren sowie 58 Delegierte aus den 20 Regionen nehmen an der Wahl teil, die Kandidaten werden von den Parteien vorgeschlagen. Bis jetzt hat sich noch kein Favorit abgezeichnet. (APA, 14.1.2015)

  • Der italienische Staatspräsident Giorgio Napolitano Ende Dezember bei einer Rede in Rom.
    foto: epa/massimo percossi

    Der italienische Staatspräsident Giorgio Napolitano Ende Dezember bei einer Rede in Rom.

Share if you care.