Beerdigungen der Terroropfer von Paris in dieser Woche

13. Jänner 2015, 20:13
posten

Karikaturist Tignous wird auf Pere-Lachaise-Friedhof beigesetzt

Paris - Nach den ersten Beerdigungen von Opfern der Terroranschläge von Paris sollen weitere Beisetzungen in den kommenden Tagen folgen. Alle Beerdigungen der Toten von "Charlie Hebdo" sollten noch in dieser Woche stattfinden, kündigte der Anwalt der Satirezeitschrift, Richard Malka, am Dienstag im Sender France Info an.

Der Zeichner Georges Wolinski soll am Donnerstag auf dem Pariser Friedhof von Montparnasse beigesetzt werden. Der als Tignous zeichnende Bernard Verlhac wird nach Informationen der Nachrichtenagentur AFP am gleichen Tag auf dem berühmten Friedhof Père Lachaise in Paris zur Ruhe gebettet. Am Freitag ist eine Zeremonie für den als Charb bekannten Redaktionsleiter Stéphane Charbonnier in Pontoise bei Paris vorgesehen.

Opfer aus Supermarkt in Israel beigesetzt

Laut algerischen Medien soll der Korrektor Mustafa Ourrad in seinem Heimatort bei Algier beerdigt werden. Keine Informationen über die Feierlichkeiten wollten die Familien der Zeichner Philippe Honoré, der Texters Bernard Maris und des als Cabu karikierenden Jean Cabut veröffentlichen. Auch zu Feierlichkeiten für die Kolumnistin Elsa Cayat gab es zunächst keine Hinweise.

Am Dienstag waren in Israel die vier jüdischen Opfer Yoav Hattab, Yohan Cohen, Philippe Braham und François-Michel Saada beigesetzt worden. Sie waren bei der Geiselnahme in einem koscheren Supermarkt getötet worden. Der Polizist Ahmed Merabet war ebenfalls am Dienstag nach einer Trauerfeier für die drei getöteten Polizisten in Bobigny bei Paris beerdigt worden. (APA, 13.1.2015)

Share if you care.