Radler übersah Wiener Ringstraßenbahn: Schwere Kopfverletzungen

13. Jänner 2015, 13:50
185 Postings

Mann wollte Straße überqueren

Wien – Ein Radfahrer hat Dienstagmittag auf der Wiener Ringstraße eine Garnitur der Straßenbahn übersehen, er wurde von dem Zug erfasst und schwer verletzt. Trotz Notbremsung konnte die Straßenbahnfahrerin einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern, berichtete die Polizei. Der 25-Jährige erlitt schwere Kopfverletzungen.

Der Mann wollte den Parkring überqueren, blickte jedoch nur auf den ankommenden Fahrzeugverkehr auf der Straße, aber nicht auf den Straßenbahnverkehr, der am Ring in die Gegenrichtung zum Autoverkehr geführt wird. An der Stelle der Querung befindet sich keine Ampel oder Radfahrerüberfahrt. (APA, 13.1.2015)

Share if you care.