#DaughterDoesMyMakeup: Schön geschminkt

Ansichtssache14. Jänner 2015, 14:12
42 Postings

Dass Make-up nicht unbedingt wie auf den Hochglanzseiten von Magazinen aussehen muss, zeigen Töchter, indem sie ihre Mütter schminken

Die amerikanische Fotografin Elly Heise bat kleine Töchter ihre Mütter zu schminken. Mit ihrem Projekt #DaughterDoesMyMakeup sorgte sie in den Social Media in den vergangenen Wochen für Aufsehen und Denkanstöße. "Der Versuch, Schönheit so zu sehen wie damals als Kind, inspirierte mich zu diesem Projekt", sagte die Künstlerin der Huffington Post.

Wie sehr anders die Welt in Kinderaugen ist, das zeigen nun Heises Fotografien der geschminkten Mütter: für magazinverwöhnte Augen muten einige der Ergebnisse sympathisch chaotisch bis fast schon verstörend an. Kein Concealer gegen rote Äderchen und Augenringe, kein perfekter Eyeliner-Strich zum Kaschieren von Schlupflidern. Sondern ganz im Gegenteil: ein scheinbar dilettantischer Farbklecks hier, eine rosa Nase da.

Wer noch nicht weiß, wie das Schönheitsdiktat funktioniert, greift frei von jeglichen Klischees und gesellschaftlichen Normen in den Farbtopf und macht, was gefällt. In diesem Fall einzigartige Interpretationen von Schönheit, die zum Nachdenken anregen.

Bild 1 von 5
foto: ellie heise heisephoto.com
Share if you care.