Promotion - entgeltliche Einschaltung

Österreichs Internet-Community wartet mit spannenden Ideen auf

19. Jänner 2015, 09:12

Von Charity in Online-Shops bis zu Zertifikaten für seriöse Web-Inhalte, von der digitalen Nachlassregelung bis zur Suchmaschinen-Kontrolle: So wollen Österreichs User das Internet verbessern. Noch bis 12. Februar Ideen posten und kommentieren!

User aTAnAT möchte gern erforscht haben, welchen Einfluss das Internet auf den Wohlstand hat, HealthConsulter hingegen wünscht sich eine App, mit der er beim Einkauf bei gleicher Qualität am meisten sparen kann. InnoPetra schlägt die Gründung einer "NetHelpers-Connection" für Krisenintervention im Internet vor, Romana findet, dass es eine Ausbildung zum Cyber-Cop geben sollte. Und das sind nur einige der zahlreichen Vorschläge, die seit Ende November beim Ideenwettbewerb "Deine Ideen für ein besseres Internet" der Internet Foundation Austria gepostet wurden.

Vorstand Ernst Langmantel ist von der Themenvielfalt der Postings beeindruckt: "Es ist spannend zu sehen, was die Menschen in Bezug auf das Internet beschäftigt. Für mich kristallisieren sich bereits einige Schwerpunkte heraus wie die Selbstbestimmung im Internet und Hilfestellungen bei der Bewertung von Inhalten und Angeboten." Aber auch soziale Themen und ganz konkrete technische Lösungsvorschläge sind auf der Ideenplattform zu finden. "Der netidee- Ideenwettbewerb ist eine hervorragende Möglichkeit für engagierte Internetnutzer an einem besseren Internet mitzuwirken", so Langmantel. Er hofft auf zahlreiche weitere Vorschläge und speziell Ideen dazu, wie wertvolle Inhalte noch besser auffindbar und zugänglich gemacht werden können, denn: "Hier liegt bereits ein unglaublicher Wissensschatz, der leider oft nur Wenigen bekannt ist".

Bis 12. Februar 2015 Ideen einreichen und kommentieren – danach mitvoten

Internetnutzer sind aufgerufen, noch bis 12. Februar bei der Ideenfindung mitzumachen oder bestehende Vorschläge zu kommentieren und weiter zu entwickeln. Im anschließenden Voting werden die besten Einreichungen ermittelt – sowohl fürs Ideenbringen als auch fürs Mitvoten gibt es Preise im Gesamtwert von 4.000 Euro zu gewinnen. Die Top Ideenbringer werden außerdem zum netidee Open Source Innovation Camp eingeladen.

Wettbewerbs-Ergebnisse als Grundlage für netidee Call 2015

"Jene Themen, die im Voting am besten abschneiden, werden wir als Förderschwerpunkte für die heurige netidee Ausschreibung heranziehen", erklärt Langmantel den Hintergrund des Wettbewerbs. Auch dieses Jahr vergibt die netidee wieder Fördergelder in der Höhe von 1 Million Euro für die Umsetzung innovativer open source Internet-Projekte. Start des Calls ist im April 2015.

  • Viele innovative Ansätze sind bereits beim netidee-Ideenwettbewerb eingegangen.
    foto: shutterstock

    Viele innovative Ansätze sind bereits beim netidee-Ideenwettbewerb eingegangen.

  • Vorstand Ernst Langmantel ist von der Innovationskraft der Community überzeugt.
    foto: netidee

    Vorstand Ernst Langmantel ist von der Innovationskraft der Community überzeugt.

  • Eine nethelper-Community für Kriseninterventionen im Netz ist eine der eingereichten Ideen.
    foto: shutterstock

    Eine nethelper-Community für Kriseninterventionen im Netz ist eine der eingereichten Ideen.

Share if you care.