Youssuf aus Margareten

Ansichtssache13. Jänner 2015, 08:00
25 Postings

Youssuf kennt seinen Bezirk kaum. "Da ich die ganze Zeit arbeiten muss, hatte ich eigentlich wenig Gelegenheit mir meine Umgebung näher anzusehen", räumt er ein. Aber die Gegend rund um den Siebenbrunnenplatz gefällt ihm doch sehr gut. Verschiedene Geschäfte, Restaurants und Kaffeehäuser prägen das Bezirksbild. Für seine kleine Tochter findet er in seiner unmittelbaren Umgebung aber nur wenige Spielplätze, die auch kindergerecht konzipiert sind, tadelt der 28-jährige. "Nur Fußballkäfige", schiebt er nach. "Ich persönlich mag es zu Skateboarden", und dafür gäbe es nur wenig Entfaltungsraum. Ohnehin wirkt er sehr umtriebig. Der gebürtige Afghane ist seit fünf Jahren in Österreich und möchte bald seine Uni-Diplome anerkennen lassen, "mal sehen", beendet er das Gespräch. (Toumaj Khakpour, daStandard.at, 11. Jänner 2014)

Share if you care.