Merkel: Der Islam gehört zu Deutschland

12. Jänner 2015, 15:09
82 Postings

Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel stellt sich demonstrativ hinter die Muslime im Land

Berlin - Nach den Anschlägen von Paris hat sich Bundeskanzlerin Angela Merkel ausdrücklich vor die Muslime in Deutschland gestellt. "Der frühere Bundespräsident Wulff hat gesagt, der Islam gehört zu Deutschland. Das ist so. Dieser Meinung bin ich auch", sagte Merkel am Montag in Berlin. Die Bundesregierung tue alles dafür, dass die Integration von Migranten gelinge, unabhängig von der Religion.

"Ich bin die Bundeskanzlerin aller Deutschen, das schließt alle, die hier dauerhaft leben, mit ein", sagte Merkel nach einem Treffen mit dem türkischen Ministerpräsidenten Ahmet Davutoglu. Es gebe aber sicherlich eine Notwendigkeit, den Dialog zwischen den Religionen zu verstärken. "Ich bin dankbar, dass die Muslime selbst die Trennlinie ganz klar ziehen", fügte die Kanzlerin hinzu. Auch die Muslime in Deutschland wendeten sich klar gegen Gewalt.

Am Dienstag will Merkel zusammen mit anderen Regierungsmitgliedern und Parteienvertretern an einer Mahnwache am Brandenburger Tor teilnehmen, zu der muslimische Verbände im Gedenken an die Opfer des Anschlags auf die Satire-Zeitung "Charlie Hebdo" und auf einen jüdischen Supermarkt in Paris aufgerufen haben. Auch Davutoglu betonte die Notwendigkeit, den Dialog zwischen den Religionen zu stärken. Allerdings müsse auch entschieden gegen Islamophobie in Deutschland vorgegangen werden. (APA, 12.1.2015)

Share if you care.