Svindal arbeitet am WM-Wunder 

12. Jänner 2015, 14:31
37 Postings

Norweger steigt diese Woche auf die Ski: "Es schaut ziemlich gut aus" - Mit Spezialschuh, um seine Achillessehne zu schonen

Vail (Colorado)/Beaver Creek/Wien - Für Aksel-Lund Svindal lebt der Traum von der alpinen Ski-WM in den USA. Der Norweger verkündete am Montag, dass er in dieser Woche erstmals nach seinem Achillessehnenriss wieder auf die Ski steigen wird. "Es schaut ziemlich gut aus und ich gehe in dieser Woche Skifahren", berichtete Svindal via Facebook.

Rund um Weihnachten hat Svindal die Krücken ins Eck gestellt, rund um Silvester konnte der 32-Jährige erstmals wieder "fast normal" gehen. In der vergangenen Woche hat Svindal dann zahlreiche Übungen absolviert, um die Belastungsfähigkeit der Achillessehne zu testen.

Sein Ausrüster Head hat inzwischen einen Spezialschuh hergestellt, der die Belastung der Achillessehne so gering wie möglich halten soll. "Wahrscheinlich wird es nicht für die vollen hundert Prozent reichen. Aber wieder auf den Skiern zu stehen, ist ein Riesenschritt in die richtige Richtung", erklärte Svindal. Wann und wo genau Svindal trainieren wird, verriet er zunächst nicht.

Der Olympiasieger, zweifache Gesamt-Weltcup-Sieger und fünffache Weltmeister hatte sich Mitte Oktober 2014 bei einem Jux-Fußballspiel die Achillessehne gerissen. Anfang Dezember 2014 hatte sich Svindal dann auch noch eine Rippe gebrochen. Die WM in Vail/Beaver Creekk wird am 2. Februar eröffnet. (APA, 12.1.2015)

  • Der Traum von der WM in Vail lebt für Aksel Lund Svindal.
    foto: apa//hans klaus techt

    Der Traum von der WM in Vail lebt für Aksel Lund Svindal.

Share if you care.