Jihadismus: Drei Verdächtige bleiben in Graz in U-Haft

12. Jänner 2015, 14:25
5 Postings

Hauptverdächtiger Mirsad O. alias Ebu Tejma für zumindest zwei weitere Monate in Justizanstalt Jakomini

Graz/Wien - Im Falle der mutmaßlichen Jihadisten, die in der Grazer Justizanstalt Jakomini sitzen, ist am Montag die Untersuchungshaft für drei Männer verlängert worden. Unter ihnen ist der mutmaßliche Hauptverdächtige Mirsad O. alias Ebu Tejma. Die neue Haftfrist beträgt zwei Monate und ermögliche weitere Ermittlungen, teilte das Straflandesgericht Graz mit.

Während in zwei der Fälle das Landesgericht die U-Haft verlängert hat, entschied sich das Oberlandesgericht Graz beim dritten Tatverdächtigen für eine Fortsetzung. Von den ursprünglich Festgenommenen befinden sich daher nun noch drei Personen in Haft.

"Verdacht extremistischer Betätigung"

Nach einer Großrazzia Ende November in Graz und Wien waren acht mutmaßliche Jihadisten verhaftet worden. Weitere festgenommene Verdächtige wurden auf freiem Fuß angezeigt. Bei allen besteht der "Verdacht extremistischer Betätigung im Zusammenhang mit Jihadismus", hieß es seitens des Gerichts. (APA, 12.1.2015)

Share if you care.