Mezzosopranistin Jelena Obraszowa gestorben

12. Jänner 2015, 13:55
9 Postings

Russin verstarb mit 75 Jahren in deutschem Krankenhaus

Moskau - Die russische Operndiva Jelena Obraszowa ist tot. Sie verstarb im Alter von 75 Jahren nach Angaben ihrer Stiftung in einem deutschen Krankenhaus. In Deutschland hatte sich die Sängerin demnach zur Behandlung aufgehalten.

Noch im Oktober hatte das Bolschoi Theater in Moskau die Primadonna zu ihrem Geburtstag mit einer Gala geehrt. Der Mezzosopranistin war 7. Juli 1939 in Leningrad (St. Petersburg) geboren worden. Sie feierte ihre größten Erfolge zu Sowjetzeiten. Der damalige Außenminister Andrej Gromyko meinte einst, dass die Sängerin mehr für die Sowjetunion getan habe als alle Botschafter des kommunistischen Imperiums zusammen. Das russische Staatsfernsehen nannte Obraszowa die "beste Carmen" aller Zeiten. An der Wiener Staatsoper war sie 1986 zweimal als Azucena im "Trovatore" zu hören. (APA, 12.1.2015)

Share if you care.