Rezept: Blutorangenkuchen mit Ouzo

Ansichtssache14. Jänner 2015, 13:00
69 Postings

Der Ouzo verleiht dem Kuchen einen sanften Anis-Geschmack. Eine weitere wichtige Rolle für das Aroma spielt die Auswahl der Orangensorte - lieber die säuerlich, bitteren Moro oder doch die aromatisch, milden Tarocco-Blutorangen?

Bild 1 von 8
foto: helga gartner

Zutaten für eine Kasten-Form oder Frankfurter-Kranz-Form

250 g Mehl
200 g Zucker
60 g Butter (Zimmertemperatur)
3 Eier
abgeriebene Schale von 3 Bio-Blutorangen
2 EL Ouzo
1 EL Milch
2 1/2 TL Backpulver
1/2 l frisch gepresster Bio-Blutorangensaft

weiter ›
Share if you care.