100.000 Dollar und steigend: Bieterwettstreit um seltenstes NES-Game "Stadium Events"

12. Jänner 2015, 09:54
65 Postings

Auktion eines von nur noch zwei originalverpackten Exemplaren

Auf der Handelsplattform eBay wird aktuell eine Version des NES-Klassikers "Stadium Events" versteigert. Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung des Artikels steht das jüngste Gebot bei 99.850.00 US-Dollar, wobei die Auktion noch bis zum 16. Jänner läuft.

Der Auktion zieht unter Sammlern aus zwei Gründen besonders großes Interesse auf sich: Einerseits handelt es sich bei dem 1987 erschienenen "Stadium Events" an sich schon um das seltenste, je offiziell veröffentlichte Konsolenspiel mit einer Handelsauflage von nur 200 Stück - wovon allerdings nur eine Hand voll Exemplare tatsächlich verkauft wurden. Andererseits geht es beim jetzigen eBay-Angebot um eines von nur zwei Exemplaren weltweit, das noch originalverpackt ist.

Seltenheitswert

Das 1987 erschienene "Stadium Events" ist eine auf den US-Markt zugeschnittene Version eines Fitnessspiels von Bandai, das eine Fitnessmatte zur Nutzung voraussetzte. Nachdem sich Nintendo die Technologie an der Matte gesichert hatte, wurden alle noch im Verkauf befindlichen Kopien zurückgezogen und zerstört.

Dadurch entwickelte sich der Titel zum Sammlerstück, von dem nur noch etwa 20 vollständige Kopien inklusive Matte existieren sollen. 2011 wurde "Stadium Events" durch eine erfolgreiche Auktion für 22.800 Dollar zum wertvollsten NES-Spiel der Welt.

Authentifiziert

Der Verkäufer des "fabriksneuen" Exemplars erklärt, dass er zuvor bei Nintendo gearbeitet hatte und das Spiel bereits seit Anfang der 1990er-Jahre besitzt. Um das Sammlerstück zu verifizieren, ließ der Mann das Werk bei der Video Game Authority in Roswell authentifizieren. Dort wurde es dann professionell gereinigt und in einer schützenden Acrylverpackung versiegelt. Das Startgebot lag bei 5.000 Dollar. (zw, derStandard.at, 12.1.2015)

  • Artikelbild
    foto: ebay
Share if you care.