Wütende Passagiere öffneten Notausstiege von Flugzeug in China

12. Jänner 2015, 09:49
115 Postings

Polizei nahm in Kunming 25 Menschen fest

In China haben wütende Passagiere die Notausstiege eines Flugzeugs geöffnet, das wegen Schnee über Stunden nicht abheben konnte. Die Polizei habe 25 Menschen festgenommen, nachdem sie in der Nacht auf Samstag auf dem Flughafen von Kunming die Türen ihres Flugzeugs geöffnet hatten, berichtete die amtliche Nachrichtenagentur Xinhua am Sonntag.

Über Stunden festgesessen

Zwei Männer seien wegen Störung der öffentlichen Ordnung zu 15 Tagen Haft verurteilt worden. Die Passagiere hatten über Stunden auf der Rollbahn festgesessen, da Schnee ihren Abflug nach Peking verhinderte.

Die 25 Festgenommenen gehörten zu einer Reisegruppe, hieß es in dem Bericht. Demnach wurden die Mitglieder der Gruppe mit Ausnahme der zwei zu Haftstrafen verurteilten Männern nach einer Befragung wieder freigelassen. In China hat der Flugverkehr in den vergangenen Jahren stark zugenommen. Dabei gibt es oft Verspätungen, zudem sorgen Passagiere durch ihr Verhalten immer wieder für Störungen. Im Jahr 2013 etwa gab es an einem Flughafen von Kunming Ausschreitungen, nachdem tausende Passagiere wegen Nebel über Stunden festsaßen. (APA, AFP, derStandard.at, 12.1.2015)

Share if you care.