Tausende philippinische Beamte bei Papstbesuch in Windeln

9. Jänner 2015, 14:58
206 Postings

Mobile Toiletten können die Bedürfnisse von Millionen Gästen in Manila nicht befriedigen. Zumindest die Aufsichtsorgane werden deshalb in Nato-erprobte Erwachsenenwindeln gesteckt

Manila/Wien - Er könne verstehen, dass die Idee auf den ersten Blick etwas lächerlich erscheint, sagt Emerson Carlos. Der stellvertretende Vorsitzende der Metropolitan Manila Development Authority (MMDA) versichert aber, dass es die pragmatischste aller Lösungen sei, seine Beamten während des Papstbesuchs auf den Philippinen kommende Woche in Erwachsenenwindeln zu stecken.

Die für Verwaltungsaufgaben in der Hauptstadtregion zuständige Behörde stellt rund 2.000 Beamte ab, um den am Donnerstag beginnenden Besuch Franziskus' in Manila möglichst reibungslos zu gestalten. Sie sollen vor allem die Verkehrsströme regeln. Zum Abschluss am Sonntag wird der Pontifex im küstennahen Rizal Park auftreten, und erwartet werden sechs Millionen Besucher.

Bis zu vier kleine Geschäfte möglich

Für jede Million an Besuchern gibt der Vatikan in einem Leitfaden eine Versorgung mit mindestens tausend Toiletten an. Eine solche Zahl an mobilen Aborten stehe aber nicht zur Verfügung, sagte Carlos' Chef Francis Tolentino bei der Bekanntgabe der ungewöhnlichen Maßnahme am Mittwoch. "Wenn man 24 Stunden bei dieser Veranstaltung ist, kann man nicht einfach herumgehen und nach einer Toilette Ausschau halten", zitiert die Nachrichtenagentur AP Tolentino.

Deshalb rät die MMDA auch den Besuchern, allen voran Priestern, Nonnen, Seminaristen und Älteren, ebenfalls einfach am Aufenthaltort laufen zu lassen. Die Saugkörper erlauben es dem Träger, dem Ruf der Natur in seiner flüssigen Form bis zu vier Mal nachzugeben, präzisierte Tolentino in einem Interview mit dem örtlichen Nachrichtensender GMA.

"Diese Windeln sind seit 2012 Teil der Standardausrüstung von Nato-Truppen und der US-Army im Kampf gegen die Taliban in Afghanistan", sagte Carlos. Auch die Wachen des Buckingham Palace in London und die Pekinger Polizei während der Olympischen Spiele 2008 haben gute Erfahrungen mit den Windeln gemacht. "Sogar die Nasa-Astronauten trugen sie bei Space-Shuttle-Starts und während ihrer Rückkehr auf die Erde", so Carlos.

Generalprobe beim Schwarzen Nazarener

Es ist eine Premiere in der Geschichte der Behörde, doch der Schritt wurde von den Bediensteten gut aufgenommen, sagte Tolentino. Ein erster Testlauf ist für das Fest des Schwarzen Nazareners vorgesehen, das 800 Organe der MMDA an diesem Wochenende in Manila beaufsichtigen.

Tolentino will seinen Mitarbeitern mit gutem Beispiel vorangehen. Befragt, ob er sich auch selbst vorstellen kann, eine Windel zu tragen, sagte Tolentino: "Ja, aber ich habe generell eine geringere Flüssigkeitszufuhr."

Der Papst wird keine Windel tragen. Es ist der erste Besuch von Franziskus in dem mehrheitlich römisch-katholischen Land und Teil einer Asienreise, die am kommenden Dienstag in Sri Lanka beginnt. (Michael Matzenberger, derStandard.at, 9.1.2015)

  • Der Heilige Stuhl in Manila: Die Organe der Verkehrsaufsicht müssen sich beim Morgenkaffee nicht zurückhalten.
    foto: ap photo/aaron favila

    Der Heilige Stuhl in Manila: Die Organe der Verkehrsaufsicht müssen sich beim Morgenkaffee nicht zurückhalten.

Share if you care.