Christoph Waltz am Sonntag unter Golden-Globes-Anwärtern

9. Jänner 2015, 12:29
4 Postings

Wettanbieter räumen dem Schauspieler aber keine Chance ein

Hollywood - Geht es nach den Zockern, hat Christoph Waltz am Sonntag keine Chance, seinen ersten Golden Globe für eine Hauptrolle mit nach Hause zu nehmen. Beim Vergleich von 17 Wettanbietern ist der Wiener mit seinem Part in "Big Eyes" klar auf dem letzten Platz der Kandidatenriege gereiht. Als Favorit der Wetter gilt Michael Keaton für "Birdman", gefolgt von Ralph Fiennes in "Grand Budapest Hotel".

Auch Joaquin Phoenix für "Inherent Vice" und Bill Murray für seine Rolle in "St Vincent" dürfen sich nur wenig Hoffnungen machen. Während der Glücksspieler bei 1 Euro Einsatz auf Michael Keaton derzeit etwa beim Anbieter William Hill lediglich 1,08 Euro zurückerhält, sind es bei einem Sieg von Christoph Waltz 20 Euro. Beim Konkurrenten Ladbrokes sind es bei einem Einsatz von 1 Euro auf Keaton bei dessen Sieg sogar nur 1,04 Euro gegenüber 25 Euro bei einem Waltz-Triumph.

Waltz' Co-Star Amy Adams, die in der Filmbiografie "Big Eyes" die von ihrem Ehemann um Ruhm gebrachte Pop-Art-Malerin Margaret Keane verkörpert, geht in der Kategorie "Beste Hauptdarstellerin in einer Komödie" u.a. gegen Julianne Moore ("Maps To The Stars") ins Rennen, die wiederum in der Drama-Kategorie mit "Still Alice" als Favoritin gilt.

Favorit "Birdman"

Der vorab dominierende Filme aber ist ein anderer: Mit sieben Nominierungen geht "Birdman" als großer Favorit in den Abend. Alejandro Inarritus Hollywood-Satire, die Ende des Monats in den österreichischen Kinos startet, ist u.a. als "Beste Komödie" nominiert und hat neben Keaton auch den Darstellern Emma Stone und Edward Norton Nominierungen eingebracht. Mit jeweils fünf Nennungen gehen indes Richard Linklaters Langzeitprojekt "Boyhood" sowie der Thriller "The Imitation Game" mit Benedict Cumberbatch als britisches Mathematik-Genie Alan Turing ins Rennen.

Cumberbatch ist nicht der Einzige, der es mit der Verkörperung einer realen Figur zu einer Nominierung gebracht hat: In der Kategorie "Bester Hauptdarsteller in einem Drama" muss er sich u.a. gegen Eddie Redmayne als Stephen Hawking in "Die Entdeckung der Unendlichkeit", David Oyelowo als Martin Luther King Jr. in "Selma" sowie Comedy-Star Steve Carell als mörderischer Box-Aficionado und Millionär John du Pont in "Foxcatcher" durchsetzen. Bei den Frauen konkurrieren u.a. Reese Witherspoon ("Der große Trip - Wild") und Jennifer Aniston ("Cake") mit Julianne Moore, die in "Still Alice" eine Alzheimerkranke spielt.

Die Trophäe für den besten Film geht zum krönenden Abschluss in der Drama-Kategorie an "Boyhood", "Foxcatcher", "The Imitation Game", "Selma" oder "Die Entdeckung der Unendlichkeit", in der Comedy- bzw. Musical-Kategorie entscheidet es sich zwischen "Into the woods", "Birdman", "The Grand Budapest Hotel", "St. Vincent" und "Pride". Im Feld der besten ausländischen Filme, in der aus österreichischer Sicht zuletzt Michael Haneke 2012 mit "Amour" reüssierte, gehen u.a. Ruben Östlunds hochgepriesene, schwedische Komödie "Höhere Gewalt" ("Force Majeure") sowie das polnische Schwarz-Weiß-Drama "Ida" von Pawel Pawlikowski an den Start.

TV-Kategorien

In den TV-Kategorien hat die Miniserie "Fargo" mit fünf Nominierungen die Nase vorn, gefolgt von "True Detective" mit vier Nennungen, darunter für Matthew McConaughey, Woody Harrelson und Michelle Monaghan. Als beste Drama-Serie gehen u.a. "Game of Thrones", "House of Cards" und "The Good Wife" ins Rennen, in der Kategorie "Beste Musical- oder Comedy-Serie" können sich u.a. "Orange is the New Black" und "Girls" Hoffnungen auf eine Trophäe machen.

Die seit 1944 vom Verband der Auslandspresse vergebenen Golden Globes gelten als wichtigste Filmpreise nach den Oscars und als bedeutendste Fernsehpreise nach den Emmys. Im deutschen Fernsehen wird die Verleihung erstmals ausschließlich bei TNT Serie ab 1 Uhr ausgestrahlt, einige internationale Portale bieten Livestreams an. Ob Christoph Waltz dann auch bei der Oscar-Verleihung am 22. Februar auf seine erste Hauptrollen-Auszeichnung hoffen kann, steht am 15. Jänner fest, wenn die Nominierungen verkündet werden. (APA, 9.1.2015)

Share if you care.