Xherdan Shaqiri von Bayern zu Inter

8. Jänner 2015, 15:13
216 Postings

Schweizer Nationalspieler hat genug von der Reservebank - Pierre-Emil Höjbjerg wird an Augsburg verliehen

München - Vor dem Start ins Trainingslager nach Katar sind beim FC Bayern zwei Personalentscheidungen gefallen. Xherdan Shaqiri geht zu Inter Mailand, Pierre-Emil Höjbjerg zum FC Augsburg.

Italienische Medien vermeldeten am Donnerstag den Wechsel von Shaqiri vom souveränen Bundesliga-Spitzenreiter zu Inter als perfekt. Shaqiri soll demnach bis zum Saisonende ausgeliehen werden. Im Sommer verpflichten die Italiener den Schweizer Nationalspieler dann fest bis zum 30. Juni 2019 und überweisen insgesamt 18 Millionen Euro nach München.

Von den Bayern und vom Podolski-Klub Inter gab es zunächst keine Bestätigung. Shaqiri fehlte am Donnerstag aber bereits beim Training der Bayern.

2012 von Basel gekommen

Der 23-Jährige war 2012 für zwölf Millionen Euro vom FC Basel nach München gewechselt, setzte sich dort aber nie richtig durch. Immer wieder hatte sich Shaqiri über seine Reservistenrolle beklagt. Beim Trainingsauftakt der Bayern am Mittwoch hatte der Mittelfeldspieler noch auf dem Platz gestanden.

Höjbjerg war da schon in Richtung Augsburg unterwegs. Der 19 Jahre alte Däne wird bis Sommer zum FCA verliehen. Sein Berater Sören Lerby bestätigte via Sport Bild den Deal. "Das halbe Jahr wird ihm gut tun. Er kann dort Spielpraxis sammeln, dann sehen wir weiter", sagte Lerby. (sid, 8.1.2015)

  • Ein seltener Anblick: Xherdan Shaqiri im Bayern-Dress.
    foto: apa/epa/jonas guettler

    Ein seltener Anblick: Xherdan Shaqiri im Bayern-Dress.

Share if you care.