Paraguays Armee tötet Guerilla-Kommandanten

8. Jänner 2015, 14:39
2 Postings

Albino Jara soll Soldaten mit Sturmgewehr angegriffen haben

Asuncion - Die Armee von Paraguay hat nach eigenen Angaben einen Anführer der "Bewaffneten Bauernorganisation" (ACA), einer Splittergruppe der linksextremen "Paraguayischen Volksarmee" (EPP), getötet. Wie Militär und Polizei am Mittwoch mitteilten, wurden Albino Jara und eine Begleiterin bei einem Feuergefecht in der vorangegangenen Nacht in der nördlichen Region Concepción von Soldaten erschossen.

Demnach eröffnete Jara mit einem Sturmgewehr das Feuer. Seine Begleiterin war den Angaben zufolge mit einer Pistole bewaffnet. Weitere Angaben zu der Frau wurden nicht gemacht. Seit September haben Sicherheitskräfte in Paraguay sieben Mitglieder der aufständischen Gruppe getötet. (red, APA, 8.1.2015)

Share if you care.