iPhone 6 schnappt Android Markanteile weg

8. Jänner 2015, 12:01
202 Postings

Trendumkehr im Smartphone-Markt - In den USA beide Betriebssysteme beinahe wieder gleichauf

Die Entscheidung, die neue iPhone-Generation deutlich größer als frühere Modelle zu machen, scheint sich für Apple zu rechnen. Wie Kantar Worldpanel vorrechnet, gelingt Apple mit dem iPhone 6 (Plus) die Trendumkehr am Smartphone-Markt. Erstmals seit Jahren kann iOS dem von Google entwickelten Android wieder Marktanteile abnehmen.

Zahlen

Demnach erreicht iOS in den drei Monaten bis Ende November einen Marktanteil von 47,4 Prozent in den USA. Im Vergleich zum Vorjahr ist dies ein Plus von 4,3 Prozentpunkten. Damit liegt man wieder Kopf-an-Kopf mit Android, das mit 48,4 Prozent leicht verliert (-1,9). Die restlichen Apple-Gewinne kommen vor allem von Windows Phone, das von 4,7 auf 3,0 Prozent Marktanteil schrumpft.

Europa

In Europa zeigt sich der selbe Trend, wenn auch mit etwas anderen Zahlen. So erreicht iOS in Deutschland nun 21,4 Prozent (+4,1) während Android noch immer auf 70,1 Prozent (-4,6) kommt. Besonders drastisch sind die Verschiebungen am britischen Markt, wo Apples Betriebssystem fast 12 Prozentpunkte dazugewinnen kann (42,5/+11,9). Android verliert hier ebenso deutlich (49,7/-6,0) wie Windows Phone und Blackberry.

China

Eine Ausnahme stellt der chinesische Markt dar. Dort wachsen aktuell weiterhin beide führenden Betriebssysteme: Android dominiert mit 80,4 Prozent (+1,8) vor iOS mit 18,1 Prozent (+1,1). (red, derStandard.at, 8.1.2015)

  • Übe die Größe zum Erfolg: Dank dem iPhone 6 kann Apple wieder Marktanteile gut machen.
    foto: marcio jose sanchez / ap

    Übe die Größe zum Erfolg: Dank dem iPhone 6 kann Apple wieder Marktanteile gut machen.

Share if you care.