Brain Force beginnt in Pierers Cross Industries aufzugehen

7. Jänner 2015, 16:06
posten

Schritt auf Weg zu Börseeinführung der Cross Industries

Der Industrielle Stefan Pierer kann sich über einen weiteren Schritt in Richtung der geplanten Einverleibung der Brain Force Holding AG in die Fahrzeuggruppe Cross Industries freuen. In Kürze hält seine Pierer Industrie AG 71,88 Prozent an der Brain Force Holding AG, wie diese am Mittwoch mitteilte. Brain Force dient als Vehikel für die geplante Börseeinführung der Cross Industries.

Nur mehr 26,27 Prozent fehlen

Somit fehlen der Pierer Industrie AG - der die Cross Industries AG zu 100 Prozent gehört - noch 26,27 Prozent an der Brain Force Holding AG, die nicht etwa von einer Nichteinlieferungsvereinbarung im Rahmen eines Übernahmeangebots betroffen sind.

Die Frist für die Annahme des Angebotes hatte am 22. Dezember begonnen. Am selben Tag waren 8,06 Prozent des Grundkapitals der Brain Force Holding AG eingebracht worden, hieß es weiters in der Mitteilung der Brain Force. Somit steigen die Stimmrechte der Pierer Industrie AG nach Durchführung des Verfügungsgeschäftes für die 8,06 Prozent auf 71,88 Prozent.

Börsenpläne

Pierer will bis Mitte 2015 die Cross Industries über den Umweg der Brain Force Holding an die Wiener Börse bringen. Von Pierers Beteiligungsdschungel verschwindet damit die frühere Softwarefirma Brain Force vom Kurszettel. Die weiteren Töchter der Cross Industries - KTM (Motorräder) und Pankl Racing (Luftfahrt/Rennsportzulieferer) - sollen selbst börsenotiert bleiben - zumindest vorerst. Pierers Familienholding "Pierer Industrie AG" hält derzeit 100 Prozent an der Cross Industries. (APA, 7.1.2015)

Share if you care.