WhatsApp: 100 Millionen neue Nutzer seit August

7. Jänner 2015, 10:34
6 Postings

Insgesamt hält der Service bei 700 Millionen – offen bleibt, wie Facebook damit Geld machen möchte

Messenger-Service WhatsApp steigert weiterhin rasant seine Nutzerzahlen: Hielt der Dienst bei der Übernahme durch Facebook im Februar 2014 bei 500 Millionen Nutzern, kamen seither rund 200 Millionen dazu. Insgesamt werden auf WhatsApp mehr als 30 Milliarden Nachrichten pro Tag ausgetauscht, so CEO Jan Koum zu re:code.

Monetarisierung?

Für Facebook hat sich die Akquisition also prinzipiell ausgezahlt, auch wenn immer noch nicht klar ist, wie mit WhatsApp Geld verdient werden muss. Zwar ist der Service nach rund einjähriger Nutzung grundsätzlich kostenpflichtig, diese Regelung wird aber nicht besonders streng verfolgt. Allerdings bleibt Facebook nach eigenen Angaben wohl noch etwas Zeit, hält CEO Mark Zuckerberg Produkte doch erst "ab einer Milliarde Nutzer" für interessant. (fsc, derStandard.at, 7.1.2015)

  • Zwei New Yorker verkleiden sich als WhatsApp - insgesamt hält der Dienst bei 700 Millionen Nutzern
    foto: reuters/jon nazca

    Zwei New Yorker verkleiden sich als WhatsApp - insgesamt hält der Dienst bei 700 Millionen Nutzern

Share if you care.