Grabner verlor bei Comeback mit Islanders

7. Jänner 2015, 09:49
11 Postings

Raffl und Vanek ohne Scorerpunkte

Vancouver/Philadelphia - Der österreichische Eishockey-Stürmer Michael Grabner hat in der Nacht auf Mittwoch sein Comeback nach einer Verletzungspause für die New York Islanders in der National Hockey League (NHL) gefeiert. Grabner und sein Team verloren bei den Vancouver Canucks 2:3. Der NHL-Legionär blieb dabei ohne Scorerpunkte. Auch Vanek und Raffl verbuchten keine Treffer oder Assists.

Michael Raffl gewann mit den Philadelphia Flyers gegen die Ottawa Senators auf eigenem Eis 2:1 nach Penaltyschießen. NHL-Legionär Thomas Vanek musste hingegen mit Minnesota Wild eine 3:4-Heimniederlage gegen die San Jose Sharks nach Overtime einstecken. (APA, 7.1.2015)

Share if you care.