Lukrative Bonus-Zertifikate mit hohen Bonus-Levels

7. Jänner 2015, 08:40
posten

DAX-Bonus-Zertifikate mit 8,54%-Chance oberhalb von 8.000 Punkten

Für Anleger mit sehr hoher Risikobereitschaft, die auch vor hohen Aufgeldern nicht zurückscheuen, könnte die Veranlagung in Bonus-Zertifikate mit sehr hohen Caps äußerst interessant sein. Am 15.10.14 wurde an dieser Stelle ein BNP-Capped Bonus-Zertifikat auf den DAX-Index mit Basispreis bei 7.500 Punkten, Bonus-Level und Cap bei 16.400 Punkten, BV 0,01, Bewertungstag 17.4.15, ISIN: DE000PA57518, vorgestellt. Beim damaligen DAX-Stand von 8.776 Punkten konnte das Zertifikat mit 139,90 Euro erworben werden. Beim Indexstand von 9.520 Punkten notiert das Zertifikat mit 154,80 – 154,83 Euro (+10,65 Prozent) nur mehr um knappe zehn Euro unterhalb des Bonus-Levels und Caps von 164 Euro. Das verbleibende Ertragspotenzial dieses Zertifikates bis zu seinem Laufzeitende beträgt somit nur mehr 5,92 Prozent.

Deshalb könnten renditeorientierte, risikobereite Investoren, die beim aktuellen DAX-Stand von 9.520 Punkten davon ausgehen, dass der DAX-Index bis zum 17.4.15 nicht auf 8.000 Punkte oder darunter nachgeben wird, die Investition in das BNP-Capped Bonus-Zertifikat auf den DAX-Index mit Basispreis bei 8.000 Punkten, Bonus-Level und Cap bei 14.000 Punkten, BV 0,01, Bewertungstag 17.4.15, ISIN: DE000PA7P088 in Erwägung ziehen, das unter den geschilderten Marktgegebenheiten mit 128,95 – 128,98 Euro gehandelt wurde.

Wenn der DAX bis zum 17.4.15 niemals die Barriere bei 8.000 Punkten berührt oder unterschreitet, dann wird das Zertifikat mit dem Bonus-Level in Höhe von 140 Euro zurückbezahlt. Somit ermöglicht dieses "heisse" Bonus-Zertifikat in den nächsten drei Monaten eine Ertragschance von 8,54 Prozent (34% p.a.), wenn der Index bis zum Bewertungstag niemals um knappe 16 Prozent auf 8.500 Punkte oder darunter nachgibt.

Dieser Beitrag stellt keinerlei Empfehlung zum Kauf oder Verkauf des DAX-Index oder von Anlageprodukten auf den DAX-Index dar. Für die Richtigkeit der Daten wird keine Haftung übernommen.

Walter Kozubek ist Mitarbeiter des ZertifikateReports und HebelprodukteReports. Die kostenlosen PDF-Newsletter erscheinen wöchentlich.
Weitere Infos: www.zertifikatereport.de und www.hebelprodukte.de.

Share if you care.