US-Flugbehörde gibt Tipps für Drohnenflüge

Video5. Jänner 2015, 14:12
6 Postings

Fluggeräte mit Kameras boomen - Video zeigt die wichtigsten Regeln

Kompakte Flugdrohnen mit Kameras an Bord boomen. Zu Weihnachten dürften dank der sinkenden Preise zahlreiche Drohnen verschenkt worden sein. Doch die kleinen Flugobjekte sind - wenngleich viele zum Spaß genutzt werden - nicht unbedingt Spielzeuge. Die US-Luftfahrtbehörde (FAA) hat daher ein Video mit Regeln für den sicheren Drohnenflug veröffentlicht.

the faa

So darf in den USA eine Höhe von 120 Metern nicht überschritten werden. Hierzulande sind es 150 Meter für maximal 150 schwere Drohnen der Klasse 1. Generell darf man nicht in der Nähe von Flughäfen fliegen und sollte die Drohne nie aus dem Blick verlieren. Auch wird geraten, sich nicht in der Nähe von Menschenmengen oder etwa Stadien aufzuhalten.

Was nicht im Video erwähnt wird, aber dennoch gilt: Vorsicht ist beim Filmen von Personen geboten - nur wenn diese davon wissen und es erlauben. Zur Sicherheit sollte die Drohne auch keine schwereren Gegenstände transportieren. Zu guter Letzt sollte das Hobby Spaß machen und man nicht leichtsinnig sein. (red, derStandard.at, 5.1.2015)

  • Bitte auch keine Riesenkaninchen mit der Drohne transportieren!
    screenshot: faa/youtube

    Bitte auch keine Riesenkaninchen mit der Drohne transportieren!

Share if you care.