Mindestens zwei Tote bei Hauseinsturz in Nairobi

5. Jänner 2015, 16:14
1 Posting

Noch mehrere Menschen unter Trümmern befürchtet

Nairobi - Nach dem Einsturz eines mehrstöckigen Hauses in Nairobi haben die Rettungskräfte mehrere Tote befürchtet. Bis Montag seien zwei Leichen geborgen worden, teilten die Behörden der kenianischen Hauptstadt mit. Es würden aber noch mehrere Menschen unter den Trümmern vermutet.

Knapp 40 Menschen wurden laut Rotem Kreuz seit dem Einsturz am Sonntag verletzt geborgen. Rettungskräfte und Nachbarn gruben mit bloßen Händen in den Trümmern des Hauses, um weitere Überlebende zu finden.

foto: ap
Einsatzkräfte suchen in den Trümmern nach weiteren Opfern.

Weiter unklar war, wie viele Menschen sich in dem Gebäude aufhielten, als es einstürzte. Laut einem Behördenvertreter hatte es fünf bewohnte Stockwerke und wurde gerade um ein weiteres aufgestockt. Demnach entstanden die höheren Etagen in rascher Abfolge und ohne Baugenehmigung. Vermutet wird, dass das Gebäude schließlich unter der Last der neuen Stockwerke zusammenbrach.

In Nairobi und anderen Städten des Landes herrscht seit einigen Jahren ein Immobilienboom, überall werden Gebäude in kurzer Zeit aus dem Boden gestampft. Baumängel und Pfusch führen jedoch dazu, dass es immer wieder zu Hauseinstürzen kommt. (APA, 5.1.2015)

Share if you care.