TV-Tipps für Montag, 5. Jänner

5. Jänner 2015, 06:00
3 Postings

Daniel Kehlmanns "Die Vermessung der Welt", Ang Lees "Life of Pi" und Luchino Viscontis großes Kinoepos "Gewalt und Leidenschaft"

20.15 ENTDECKER
Die Vermessung der Welt
(D/Ö 2012, Detlev Buck) Einer zieht in die weite Welt, der andere bleibt daheim. Große Entdeckungen machen beide: Die abenteuerlichen Geschichten von Alexander Humboldt und Carl Friedrich Gauss nach dem Roman von Daniel Kehlmann sind im Film naturgemäß der halbe Spaß. Albrecht Schuch und Florian David Fitz bemühen sich redlich, allein es kommt nicht rechte Stimmung auf. Bis 22.15, ORF 2

foto: orf/ard/warner

20.15 DOKUMENTATION
Die Rätsel der Toten – Einstein, Anatomie eines Genies
Albert Einsteins Gehirn wurde wenige Stunden nach seinem Tod von einem Arzt entnommen, um seinem Genius auf die Spur zu kommen. Bis 21.05, ORF 3

20.15 ÜBERLEBEN
Life of Pi
(USA 2012, Ang Lee) Was macht einer, der sich mit einem Orang-Utan, einem Zebra, einer Hyäne und einem bengalischen Tiger auf einem nussschalengroßen Boot mitten im Nirgendwo wiederfindet? Nachdem Schreien und Sich-Fürchten nicht viel genützt hat, besinnt sich der indische Knabe Piscine "Pi" Pate und packt all seinen Mut zusammen. Großes Kino, wer kann, schaut in 3-D. Bis 22.45, Puls 4

20.15 GUTE TAT
Blind Side – Die große Chance
(USA 2009, John Lee Hancock) Selbstbewusste Innenarchitektin und Mutter trifft auf schwarzen Jugendlichen ohne Obdach. Liebevoll kümmert sich die Familie um das verschreckte Riesen baby, das bald mit außergewöhnlichen Football-Talenten im Profisport überzeugt. Sandra Bullock glänzt als sozial engagierte Lady und bekam dafür einen Oscar. Bis 22.50, Sat.1

20.15 STERNSTUNDEN
Space Cowboys
(USA 2000, Clint Eastwood) Als ein schrottreifer Satellit aus der Zeit des Kalten Kriegs auf die Erde zu stürzen droht, werden vier Raumfahrtpioniere (Clint Eastwood, Donald Sutherland, Tommy Lee Jones und James Garner) beauftragt, diesen zu reparieren. Eastwoods ironischer Nachtrag zum Genre des Weltallproblemfilms huldigt dem Heldentum der Professionals ausgiebig mit Nostalgie und Komik. Bis 22.55, Kabel eins

20.15 FAMILIENBILD
Gewalt und Leidenschaft
(Gruppo di famiglia in un interno, F/I 1974, Luchino Visconti) Als der pensionierte Professor (Burt Lancaster) das Obergeschoß seines römischen Palazzo an die offenherzige Marchesa Brumonti (Silvana Mangano) vermietet, wird sein ruhiges Leben umgekrempelt: Er fühlt sich zu Brumontis Liebhaber Konrad (Helmut Berger) hingezogen. In diesem Spätwerk reflektiert Regisseur Luchino Visconti, der bis zu seinem Tod im Jahre 1976 mit Berger liiert war, Aspekte seiner Biografie. Anspruchsvoll und spannend. Muss man mindestens einmal gesehen haben. Bis 22.10, Arte

foto: arte

21.05 DOKUMENTATION
Expedition ins Gehirn
Das Geheimnis übernatürlicher Intelligenz: Wie Gehirne von "Savants" im Vergleich zu "Normalos" arbeiten. Derartige Inselbegabungen werden auch berühmten Künstlern wie Mozart oder Beethoven zugeschrieben. Bis 22.40, ORF 3

22.40 DOKUMENTATION
Auf der Suche nach dem Gedächtnis
Der Nobelpreisträger Eric Kandel erklärt, wie Erinnerungen und Denkprozesse funktionieren. Seine Entdeckungen haben neben anderen Ergebnissen der modernen Gehirnforschung das Bild des Menschen über sich selbst revolutioniert. Bis 23.30, ORF 3

0.30 MAGAZIN

10 vor 11: Zeit ohne Zeit Auf einem Kongress zwischen Wissenschaftern und Fundamentalisten gibt es Prügel. Zumindest bei Peter Konwitschny am Theater Chur. Er hat die zweite Kantate von Johann Sebastian Bach BWV 20 szenisch auf die Bühne gebracht und sie als dramatischen Konflikt inszeniert. Bis 0.55, RTL (Doris Priesching, DER STANDARD, 5./6.1.2015)

Share if you care.