Vanek-Ehrentreffer bei Minnesota-Debakel

4. Jänner 2015, 12:47
48 Postings

Dem Steirer gelingt bei der 1:7-Pleite der Wild gegen Dallas lediglich der Ehrentreffer zum 1:7

Thomas Vanek war in seinem 700. NHL-Einsatz im Grunddurchgang kein Sieg vergönnt. Der ÖEHV-Star erlitt am Samstag mit Minnesota Wild bei den Dallas Stars ein 1:7-Debakel, sein siebenter Saisontreffer zum 1:5 im Powerplay war da kein Trost. Michael Raffl kassierte mit den Philadelphia Flyers bei den New Jersey Devils eine 2:5-Niederlage.

Vaneks Formkurve zeigt zwar etwas nach oben - nach schwachem Beginn bei Wild kam er in den jüngsten zwölf Matches auf fünf Tore und fünf Assists - seinem Team fehlt aber die Konstanz. Einen Tag nach dem 3:1 gegen Toronto schlitterte Minnesota gegen den Konkurrenten im Kampf um einen Play-off-Platz in eine hohe Niederlage. "Wir hatten kein Tempo in unserem Spiel. Sie waren gut und wir haben armselig gespielt", meinte Wild-Trainer Mike Yeo.

Immer wieder Jagr

Jaromir Jagr durfte ein Monat vor seinem 43. Geburtstag hingegen über einen Triple-Pack jubeln. Der erfolgreichste aktive Torschütze der NHL - Jagr ist Nummer 7 der ewigen Bestenliste - war der Matchwinner für die Devils gegen das Raffl-Team Philadelphia. Mit seinem 15. Hattrick in der NHL, dem ersten seit fast neun Jahren, avancierte der legendäre Tscheche zum ältesten Spieler der Profiliga mit drei Toren in einem Match.

Samstag-Ergebnisse der National Hockey League (NHL): Dallas Stars - Minnesota Wild (Vanek mit 7. Saisontor) 7:1, New Jersey Devils - Philadelphia Flyers (mit Raffl) 5:2, Boston Bruins - Ottawa Senators 2:3 n.V., Los Angeles Kings - Nashville Predators 6:7 n.V., New York Rangers - Buffalo Sabres 6:1, Winnipeg Jets - Toronto Maple Leafs 5:1, Pittsburgh Penguins - Montreal Canadiens 1:4, Arizona Coyotes - Columbus Blue Jackets 6:3, Vancouver Canucks - Detroit Red Wings 4:1, San Jose Sharks - St. Louis Blues 2:7.

Share if you care.