Berg-Karabach: Armenien meldet Angriff Aserbaidschans

3. Jänner 2015, 18:43
8 Postings

Baku weist Vorwürfe zurück

Eriwan/Baku - Aserbaidschan hat laut Armeniern in Berg-Karabach im Südkaukasus bei Angriffen zwei Soldaten getötet. Armenien, das sich als Schutzmacht der selbst ernannten armenischen Republik Berg-Karabach sieht, warnte Aserbaidschan am Samstag vor Konsequenzen. Die Behörden in Aserbaidschans Hauptstadt Baku wiesen die Vorwürfe zurück. Sie hätten in der Nacht keine Angriffe auf Grenzposten geführt.

Das abtrünnige Berg-Karabach gehört völkerrechtlich zu Aserbaidschan, wird aber seit einem Krieg Anfang der 1990er-Jahre überwiegend von Karabach-Armeniern bewohnt. Die Konfliktparteien werfen sich immer wieder vor, einen 1994 vereinbarten Waffenstillstand zu brechen. (APA, 3.1.2015)

Share if you care.